HIDEMEVPN.de

Die Ergebnisse aller VPN Anbieter tests

VPN DIREKT AM ROUTER NUTZEN

Generell werden VPN-Clients (Software zum Verbinden mit einem VPN Service) für die allermeisten Geräte angeboten oder sind auch in den Services der Anbieter bereits inkludiert. Allerdings kann es auch Sinn machen, sein gesamtes Heimnetzwerk über einen Router direkt zu verbinden. Dadurch erspart man sich die Anwendungen auf den Endgeräten und kann die Vorteile von VPN 24h täglich nutzen.

Allerdings haben die benötigte Funktion "VPN-Client OpenVPN" nur die wenigsten Heimrouter bereits inkludiert. Gerade beliebte Modelle wie: Fritz!Box, Speedport oder andere Internetrouter haben diese Möglichkeiten nicht integriert. Man kann jedoch durch die Verwendung eines ASUS VPN-Routers jedes bestehende Netzwerk um die VPN-Funktion erweitern. Dabei sind auf den bestehenden Routern keine Änderungen notwendig und die Konfiguration der ASUS Router sind auch in wenigen Minuten erledigt.


Die Vorteile von VPN am Router

  1. 24h/365Tage mit VPN verbunden mit allen Geräten im Heimnetzwerk
  2. Keine Software/Anwendungen auf den Geräten mehr notwendig
  3. Keine Leaks (DNS, WebRTC) oder andere Sicherheitslücken
  4. Zusätzlicher Schutz vor Malware und Hackern im eigenen Netzwerk
  5. Absoult sicher vor Abmahnungen oder Verfolgung
  6. Maximale Privatsphäre, selbst der eigene Internetanbieter kann nicht mehr erkennen  welche Geräte das Internet nutzen oder welche Aktivitäten genutz werden.
  7. Schutz vor staatlicher Überwachung und Speicherung der Tätigkeiten

Was benötigt man?

Um einen VPN-Router im eigenen heimnetzwerk mit einem VPN-Service nutzen zu können, benötigt man lediglich einen "VPN-Client" tauglichen ASUS Router und ein Abonoment bei einem VPN-Service Anbieter. Die ASUS Router sind mit jedem bestehenden Internetzugang und Routern kompatibel und können daher in absolut jedem Netzwerk verwendet werden.


VPN-Router

ASUS ist der einzige namhafte Anbieter von WLAN Routern, welche auch die "VPN-Client" Funktion bereits im Standard enthalten haben und damit wird diese Funktion auch direkt von ASUS unterstützt. Es ist nicht notwendig irgendwelche Änderungen am Router vorzunehmen und man benötigt dabei auch keine Fachkentnisse oder Spezialwissen.

VPN-Anbieter

Bei den VPN Services welche man auch auf den Routern einsetzen kann, muss man lediglich darauf achten, dass diese die Einbindung von "externen Geräten" über PPTP oder OpenVPN unterstützen. Dies ist die einzige Anforderung mit welcher man die Auswahl treffen kann. Wenn es darum geht einen Anbieter aber auch dauerhaft und ohne weitere Anpassungen nutzen zu können, dann sollte man auch auf weitere Spezifikationen wie zum Beispiel "LoadBalancing - Lastenausgleich" achten. Dabei werden Verbindungen niemals direkt zu einzelnen Servern aufgebaut, sondern über spezielle Systeme werden stetst die optimalen Verbindungen und auch Server im Hintergrund ausgewählt. Dies sorgt dafür, dass man die Nutzung auch über Jahre hinweg ohne weitere Anpassungen mit stets der selben hohen Geschwindigkeit und auch Ausfallssicherheit nutzen kann. In der Praxis hat sich herausgestellt, dass diese VPNs auch entsprechend hohe Zufriedenheit bei den Nutzern von VPN Routern erreichen.

Anbieter mit "LoadBALANCING" sind:

Anleitungen zur Installation

Die Inbetriebnahme der ASUS Router im eigenen Netzwerk ist eine Aufgabe die durch den integrierten Konfigurator sehr einfach gemacht wird. Es ist lediglich auf eine korrekte Anschlußweise zu achten, damit alle Einstellungen auch vom Beginn an richtihg erkannt und eingerichtet werden können.


Alle Anleitungen "Schritt für Schritt"